Die Geister tanzen durch die Wüste... Sie rufen nach dir. Wirst du dem Geflüster des Nebels folgen?
 

Austausch | 
 

 Caius

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Caius

avatar

Anzahl der Beiträge : 60
Schleifenbrett : 98
Anmeldedatum : 22.08.12

BeitragThema: Caius   Do Aug 23, 2012 6:27 am






.:Name:.


Caius

.:Rasse:.


Pferd ~ Englisches Vollblut

.:Geschlecht:.


männlich ~ Wallach

.:Ruf:.


~ Noch hat er keinen, aber vielleicht wird er ja noch einen bekommen.

.:Alter:.


9 Jahre



.:Charakter:.


Caius ist an und für sich ein neugieriges, freundliches Pferd. Er verhält sich auch Menschen gegenüber so, auch wenn er sie manchmal auszutricksen versucht, denn er verfügt über einen ausgesprochen ausgeprägten Sinn dafür, was sie gerade denken. Wenn er merkt, dass sie verunsichert sind, nutzt er dies aus, indem er ungehorsam wird. Mit etwas Überzeugungskraft ist es aber nicht schwer, ihn wieder davon zu überzeugen, dass es besser ist, zu gehorchen.
Sein Spürsinn wendet sich aber genauso zum Gegenteil, wenn er merkt, dass sein Gegenüber traurig oder bedrückt ist. Dann versucht er zu trösten oder verhält sich besonders ruhig, oder was auch immer er für richtig hält.
Anderen Pferden gegenüber kann es vorkommen, dass Caius sich ihnen übergestellt sieht und sie herumkommandieren will. Allerdings gibt er relativ schnell nach, wenn ihm bewusst wird, dass er im Unrecht ist. Er hasst es zwar, nachzugeben, trauert dem Verlust aber auch nicht lange nach, sondern sucht sich in solchen Fällen lieber etwas anderes, das sein Interesse und seine Neugier auf sich zieht.
Caius lässt sich oft von Dingen einnehmen, besonders Dingen, die ihm ungeheuer sind. Er kann sehr schreckhaft sein, wohl ein typisches Merkmal Englischer Vollblüter. So kann eine im Wind wehende Plastikplane ihn dazu veranlassen, eine halbe Stunde rastlos über die Koppel zu jagen oder ein vorbeigehender unbekannter Mensch ihn von seiner Arbeit ablenken, sodass er steif stehen bleibt und sich erst wieder vom Fleck bewegen lässt, wenn er sich mit dem Ungewohnten vertraut gemacht hat.

.:Aussehen:.


Das Fell des Wallachs wird im allgemeinen als dunkelbraun gezeichnet. Ausführlich gesagt ist es braun bis stellenweise auch schwarz, sein Langhaar hat eine tiefschwarze Färbung.
Sein Deckhaar ist im Sommer kurz und an den meisten stellen nussbraun. In der kalten Jahreszeit wird es dunkler und auch länger, sodass er fast aussieht wie zwei unterschiedliche Pferde, wenn man ihn im Winter nicht schert. Es ist aber nicht so, dass er ein Winterrappe ist, er ist sehr wohl immer als Brauner zu erkennen.
Caius hat eine lange nach rechts fallende Mähne mit dicht wachsendem, dickem Haar. Auch sein Schweif ist tiefschwarz und voll.
Abzeichen hat Caius keine, bis auf eine kleine Flocke auf der Stirn, die aber fast nicht zu erkennen ist und meistens von seinem Schopf bedeckt wird.
Der Wallach ist etwa 1,70 Meter groß. Sein Kopf ist relativ dick, seine dunklen Augen mit den langen Wimpern symetrisch liegend. Sein Hals ist nicht dünn, aber im Gegensatz zu seiner breiten Brust und den gut bemuskelten Schultern, sieht er aus mancher Perspektive etwas heruntergekommen aus. Dies ließe sich aber durch etwas Training leicht ändern.
Caius hat einen relativ hohen Widerist, leider zeigen sich durch das Fell leicht die Rippen, da er nachdem seine Karriere als Rennpferd vorbei war nicht unbedingt die beste Behandlung bekommen hat. Dazu später mehr. Die Kruppe des Pferdes ist leicht abfallend, aber nicht allzu steil und seine Beine lang und trocken.
Leider ist seine frühere Karriere nicht ganz ohne Folgen an ihm vorbeigezogen. Dadurch, dass er oft und viel auf hartem Boden laufen musste, sind seine Hufe mit der Zeit brüchig geworden und werden wohl auch noch etwas Zeit brauchen, bis sie wieder vollkommen verheilt sind. Auch seine Gelenke, besonders die der Vorderläufe, haben etwas abbekommen. Immer wieder schwellen sie an und beginnen zu schmerzen, vor allem bei starker Hitze. Das beeinträchtigt ihn zwar nicht sonderlich, ist aber auch nicht angenehm.

Zusammengefasst ist Caius aber, wenn man ihn ausgiebig betrachtet, ein wirklich hübsches Pferd, auch wenn er wohl mit keinem der hochgezüchteten Dressur- oder Springpferde mithalten kann.




.:Lebensraum:.


Derzeit hält sich Caius auf dem Pferdemarkt auf und hofft darauf, bald von diesem Ort wegzukommen.
Später wird er von Alice' Vater gekauft und auf die River Side Ranch gebracht werden und dort als Dressur- und vielleicht auch Springpferd leben.

.:Besondere Merkmale:.


Vielleicht sein Charakter oder seine lange, dichte Mähne. Vielleicht sind es auch seine wunderschönen, dunklen, stets treu blickenden Augen.





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 95
Schleifenbrett : 210
Anmeldedatum : 11.03.12

BeitragThema: Re: Caius   Sa Aug 25, 2012 4:30 am



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://staubtaenzer.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Caius   Mo Aug 27, 2012 7:53 am

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Caius   

Nach oben Nach unten
 

Caius

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Staubtänzer :: Name der Kategorie :: Die mit dem Staub tanzen :: Die Pferde der River Side Ranch-